Linkshänder

Herzlich Willkomen auf meiner Homepage

Spruch des Tages:

Kein Mann ist imstande, die weibliche Vernunft zu begreifen. Deshalb gilt sie als Unvernunft.

Autor dieses Zitats: Eleonora Duse


alle News anzeigen

letzte News:

  • 01. Jun 2012 10:16
    Thomas aus Gommern hat einen neuen Eintrag ins Gästebuch geschrieben. Klicke hier, um direkt zum Gästebuch zu gelangen.
  • 10. Apr 2012 21:28
    Max hat einen neuen Eintrag ins Gästebuch geschrieben. Klicke hier, um direkt zum Gästebuch zu gelangen.
  • 22. Mar 2012 16:33
    Marie hat einen neuen Eintrag ins Gästebuch geschrieben. Klicke hier, um direkt zum Gästebuch zu gelangen.

el-zurdo, was bedeutet das?

1899 versuchte der achtzehnjährige Pablo Picasso, noch ganz am Anfang seiner künstlerischen Laufbahn, sich erstmals im Radieren. Es wurde das Porträt eines stehenden Picadors, des Mannes, der beim Stierkampf dem Stier zu Pferd mit der Lanze zusetzt. Das Ergebnis war eine große Enttäuschung, vor allem deshalb, weil der Picador unbeabsichtigt die Lanze in der linken Hand trägt.
Natürlich hatte Picasso einen normalen rechtshändigen Picador radiert, in seiner Unerfahrenheit jedoch vergessen, dass eine Radierung im Druck immer das Spiegelbild des Originals ist.
Schlau, wie er war, machte er aus der Not eine Tugend und schrieb in wilden Buchstaben El zurdo, der Linkshänder, über das Bild (Frontispiz). Seine Ehre war gerettet, aber ans Radieren wagte er sich erst fünf Jahre später wieder.
-> aus dem Buch "Linkshänder" von Rik Smits - zum Buch